Hol dir hier die Energie für den Lauf!

Sponser_1
Mitten im Schlamm und Morast
Ist dies Jahr Sponser Sport Food zu Gast
Mit Sportdrinks sind wir für schnelle Power
und dies bevor die Beine sauer
Haut euch nen Gel und Riegel oben drauf
Auch wenn halbtot, gebt ja nicht auf
Und wenn nichts mehr hilft, da gibt’s ein Trick
Der Activator, für neuen Kick
Und liebt ihr wie wir, den Dreck und Nass
Mit Sponser im Blut macht’s doppelt Spass

DACIA überwindet beim FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun alle Hindernisse

Du schaffst den FISCHERMAN’S FRIEND StrongmanRun mit reiner Muskelpower. Respekt! Der neue DACIA Duster 4×4 würde ihn auch schaffen – mit Motorenpower und viel Geschick im Gelände. Das beweisen wir dir gerne mit einer abenteuerlichen Probefahrt.

DACIA und insbesondere der neue Duster 4×4 sind für den FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun wie geschaffen. So wie sich das Hindernisrennen in seiner jungen Vergangenheit zu einem äusserst beliebten Laufevent etabliert hat, ist auch DACIA eine noch junge Marke, die schon über 27‘000 Fahrer in der Schweiz überzeugt hat. Genau wie der StrongmanRun geht auch DACIA, Marke der Renault Gruppe, in der Automobilbranche neue Wege sowohl bei der Konzeption von Fahrzeugen als auch bei deren Vertrieb. In acht Jahren Präsenz in der Schweiz hat sich DACIA mit einer Palette von Fahrzeugen durchgesetzt, die sich durch unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, günstige Betriebskosten, optimale Sicherheit, Robustheit und bewährte Zuverlässigkeit auszeichnen.

Heute haben wir

  • den Kleinwagen Sandero
  • den Kombi Logan MCV
  • den Familien-Van Lodgy
  • den Hochdachkombi Dokker
  • den Kompakttransporter Dokker Van
  • den Geländewagen Neuer Duster 4×4

im Angebot.

Am besten machst du mit dem Duster 4×4 gleich die Probe aufs Exempel und schaust auf einer Testfahrt vor Ort, was er im Gelände alles zu bieten hat. Und mit etwas Glück gewinnst du am grossen Gewinnspiel am DACIA Stand auch tolle Preise.

DACIA wünscht dir viel Glück und vor allem viel Power, Geschick und Erfolg am FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun!

www.dacia.ch

Letzte Vorbereitungstipps

Bist du bereit für den stärksten Lauf aller Zeiten?
Um dich optimal für den 5. FISHERMAN‘S FRIEND StrongmanRun vom 7. Juni
2014 in Engelberg vorzubereiten, haben wir kurz die wichtigsten Infos für dich zusammengefasst.

Tipps zur Anreise

In Engelberg stehen für den Lauf keine ausgewiesenen Parkplätze zur Verfügung! Und 7’000 Läufer und 10’000 Zuschauer stellen bei der Anreise bereits ein extra starkes Hindernis für dich dar. Plus die Touristen, die am Pfingstwochenende Engelberg auch noch unsicher machen.

  • Reise nach Möglichkeit bereits am 6. Juni nach Engelberg und übernachte dort
    http://www.engelberg.ch/unterkuenfte/
  • Nutze die Möglichkeit mit Eurobus stressfrei von zu Hause nach Engelberg und wieder zurück zu fahren. Jetzt buchen unter: http://strongmanrun.ch/eurobus
  • Die zentralbahn bringt dich ab 8:00 Uhr im Halbstundentakt ab Luzern nach Engelberg und obwohl das ganze verfügbare Rollmaterial zur Verfügung steht kann es hier zu Engpässen und Wartezeiten kommen! (http://strongmanrun.ch/bahn/).
  • Falls du mit deinem Team im Auto anreist, folge ab der Autobahnausfahrt „Stans Süd“ den Schildern zu unserem Park&Ride-Parkplatz in Buochs. Ab 8.30 Uhr bringen dich zahlreiche Shuttlebusse direkt zur Startnummernausgabe nach Engelberg und abends zwischen 16.30 – 21.30 Uhr wieder zurück!

Tipps zur Registrierung

  • Für Early Birds findet die Startnummernausgabe bereits am Freitag, 6. Juni von 16.00 – 20.00 Uhr im Sporting Park, Engelberg statt und danach kannst du dich an der Pre-Run-Party im Yucatan warmtanzen!
  • Falls du erst am Samstag anreist, kannst du deine Startnummer und deinen Starterbag auch von 09::00 bis 13:00 Uhr im Sporting Park abholen.
  • Wichtig: Ausweis und Anmeldebestätigung mitnehmen, um die Startnummer zu beziehen. Oder du schickst einen Freund mit deinen Papieren zum Anstehen.

Tipps zum Start

  • Bis der Startschuss am Samstag, 7. Juni 2014 um 14:00 Uhr fällt, kannst du dich zusammen mit den tausenden Teilnehmern zu den Sounds des DJs auf das Rennen einstimmen – „Rock’n‘Run“
  • Achtung: Neu beginnt die Zeitmessung nicht beim Startschuss, sondern individuell nach Absolvierung des ersten Hindernisses im Startbereich – Drängeln bringt nichts!
  • Für die erste Runde hast du maximal 2,5 Stunden Zeit, dann werden die Hindernisse hinter dir abgebaut. Läufer die zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf der zweiten Runde sind, müssen direkt ins Ziel laufen. 
  • Und nicht vergessen: die Zeitmessungschips zurückgegeben (im Zielauslauf bei den Helfern, im Sporting Park in der Helferzentrale oder nach dem Lauf per Post in einem verstärkten (!!) Kuvert an IMG (Schweiz) AG, Förrlibuckstrasse 72, 8005 Zürich
    zuhanden Franziska Westermair). Nicht zurück gegebene Chips werden mit CHF 40.- verrechnet.

Tipps zur Recovery

  • Legendär und eine Pflicht für alle Teilnehmer ist die Recovery Party
  • Dieses Jahr bieten wir euch gleich zwei Party Locations für die extra starke Recovery Party. Zur Auswahl stehen das Yucatan und die Gletscherspalte – Party on! 

Tipps für jetzt grad sofort

Um dich in den verbleibenden Tagen bis zu deiner Mutprobe optimal auf Schlamm und Morast vorbereiten zu können, hier unser letzter Tipp:

Und jetzt raten wir dir, die Batterien für den 7. Juni bis zum Anschlag aufzuladen.

Das wird stark!

Interview mit Corinne Suter

Corinne Suter mit Kater

1. Die wichtigste Frage vorweg: Wirst du in Skischuhen starten?
Haha, ja also bei dem Start vom Skirennen ist es eher von Vorteil mit Skischuhen im Starthaus zu stehen, aber ich glaube bei dem FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun 2014 versuche ich es erst einmal ohne. Ich denke nach einigen Metern werde ich froh sein, ohne die zusätzliche Last laufen zu können. 🙂

 

2. Wie willst du ein Top-Resultat erzielen, wenn du unterwegs immer wieder Autogramme geben musst?
Dies sehe ich nicht als eine all zu grosse Hinderung für mich, eine kleine Pause schadet ja nie. 😛

3. Du hast ja in diesem Jahr an der Juniorenweltmeisterschaft und an der Schweizer Meisterschaft drei mal Gold abgeräumt, mit welchem . Metall rechnest du beim FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun?
Meine Erwartungen sind nicht all zu hoch gesteckt. Klar gebe ich mein Bestes, aber ich bin ja keine Spitzenläuferin und nicht spezifisch auf diesen Run vorbereitet.

4. Deine Skikollegin und Olympiasiegerin Dominique Gisin hätte als Engelbergerin ja auch Heimvorteil. Gab es keine geheimen Pläne für ein extrastarkes Ski-Frauenpower-Zweierteam? 
Dies wäre vlt. gar kein so schlechtes Team. Aber ich weiss gar nicht ob sie an diesem Tag auch anwesend sein wird.

5. Machst du nach dem Lauf noch einen Riesenslalom zwischen unseren Party-Lokalen Yucatan und Gletscherspalte? Ja einen Riesenslalom auf den Knien, falls ich nach dem Run noch Energie besitze!!! 😛

6. Wann hattest zum letzten mal einen Kater, also so einen richtigen Muskelkater? 
Also einen Kater habe ich immer zu Hause, der Vierbeiner schläft oft in meinem Bett!! ;)) …und Muskelkater, puuuh da gab es viele 😀

 

Fass dir ein Herz und studiere die Hindernisse

Der Mensch wächst am Widerstand. Fein. Aber über sich hinaus wächst er in Engelberg: an den Hindernissen des FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun.

Dieses Jahr musst du ein Hindernis überwinden, noch bevor deine individuelle Zeitmessung startet. Du bezwingst den «Angel-Mountain» und dann meldet dein Chip am Bein, dass du im Rennen bist. Das zweite Hindernis – nun ja – ist dann vielleicht etwas happiger: «Simi Rückwärts». Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Wenn du daran schon schön gewachsen bist, kommen Hindernisse auf dich zu mit bekannten Namen wie «Forest Gump», «Röschtigraben» oder «Hurrikan». Für ganz neue Erlebnisse aber sorgen Stationen wie «Hüenerleiterli», «Halloween Party», «Boxring», «Muni Molki» und «Sky Walk». Natürlich wirst du dich fragen, warum tue ich mir das an. Aber du hast ja drei Stunden Zeit, eine Antwort zu finden.

Wie sich die rund 40 Hindernisse über die Strecke verteilen, siehst du hier.

Der Schuh soll dich tragen, nicht umgekehrt

Tipps zum richtigen Schuhwerk

Der FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun ist hart genug, da brauchst du nicht zwingend noch Folter an den Füssen. Worauf musst du achten:

Richtiges Profil

Dein Laufschuh sollte ein sehr gutes Profil aufweisen. Eine glatte Sohle raubt dir viel Kraft beim Kraxeln, wenn du immer ausrutschst.

Richtige Passform

Keine gute Idee ist es, aus  Sorge um deine teueren Laufschuhe, welche zu nehmen, die dir nicht passen. Da besteht einerseits die Gefahr, dass sie im Schlamm stecken bleiben und verloren gehen. Andrerseits riskierst du Blasen, abgerissene Zehennägel, Reizungen der Sehnen, Bänder, Gelenke und tiefen Muskelstrukturen des Fusses. Nimm nur einem Schuh, den du im Training ausgiebig eingelaufen hast. Es ist übrigens nicht so, dass du deine Schuhe nach dem Lauf fortschmeissen kannst. Beachte die Reinigungstipps.

Richtig binden

Natürlich sollte dein Laufwerk satt sitzen, auch wegen des Zeitmesschips, der mit einem Klettband am Fussgelenk (unter den Socken!) befestigt wird. Geht der Schuh verloren, ist auch der Chip gefährdet und mit ihm deine Laufwertung. Nutze zum Binden auch die hinteren Ösen, die vielen noch gar nie aufgefallen sind. In diesem Video, zeigt Dave Dollé, wie’s geht.

Richtig reinigen

Zuerst nimmst du die Einlagesohle aus dem Schuh und schrubbst sie mit einer Bürste zu Wasser und eventuell etwas Kernseife. Den Schuh reinigst du unter fliessendem Wasser am besten mit der Duschbrause, aber keinesfalls in der Waschmaschine. Den triefenden Schuh kannst du anschliessend mit einem Baumwolltuch ausstopfen und pressen, damit dieses das Wasser aus dem Mesh und aus der Zunge aufsaugt. Zum Schluss stellst du den Schuh zum Trocknen an einen warmen Ort, aber ja nicht auf einen Heizkörper.

Extra starke Verpflegung

Der Schweizer Obstverband schenkt uns 400 kg Äpfel!


Für unseren Lauf ist ein Apfel als Energiespender und Zwischenverpflegung sehr empfehlenswert, weil er gesund, mineral- und vitaminreich sowie durstlöschend ist.

Natürlicher Energiespender…
Die enthaltenen natürlichen Fruchtzucker spenden Energie. Die Fruchtsäuren wirken erfrischend. Zudem sind viele gesunde Mineralstoffe und Vitamine enthalten. Kohlenhydrate gelangen rasch ins Blut und bringen Körper und grauen Zellen auf Trab. Der konstante Blutzuckerspiegel verhindert ausserdem Heisshungerattacken.

Die Gletscherspalte für Party-Animals

Gletscherspalten, das weiss man aus Bergfilmen, können verhängnisvoll sein. Ob das auch auf jene an der Dorfstrasse 21 in Engelberg zutrifft, hängt ein bisschen von dir ab.

Jedenfalls steigt dort ab 20.00 Uhr eine fantastische FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun Recovery Party mit DJ Roke. Ab 22.30 fegen dann die Rock-Blueser von Rozbub durch die Spalte. Und um 04.00 Uhr kannst du dich nach einem erfüllten Tag getrost zur Bettruhe zurückziehen.

Gletscherspalte, Engelberg

SMELL LIKE A MAN, MAN mit Old Spice

Bist du bereit wie ein richtiger Kerl zu riechen? Finde es am diesjährigen FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun heraus. Eine kleine Duftprobe von Old Spice erwartet dich bereits im Starterbag. So gibt es garantiert keine Ausrede trotz Schlamm im Gesicht frisch wie Morgentau zu riechen. Eine Extra-Auffrischung bekommst du beim Hindernis „Waschküche“.

Erträgst du noch mehr Männlichkeit? Lege nach dem Run einen Zwischenstopp am Old Spice Stand ein. Hol dir dort einen EXTRA STARKEN Duft für die Recovery Party.

Drei männliche Düfte stellen wir dir direkt vor Ort vor:
Old Spice Hawkridge – für Jungs mit schnellem Verstand
Old Spice Wolfthorn- der aufregende Duft für Nachtschwärmer
Old Spice Whitewater – für Männer, die den Frischekick brauchen

Ladies aufgepasst – Wollt ihr wissen wie euer Mann riechen könnte?
Gentlemen – Seid Ihr Man’s genug dies zu ertragen? Dann schaut hier.

Share it if you like it.