Don’t worry-Tipps

Unsere «Don’t worry, be vorbereitet!» Tipps für alle, die gerne alles im Griff haben

Krampfvermeidende Ernährung

Die Kombination aus Laufen und Kraftübungen beim FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun bietet einen Nährboden für Krämpfe. Vor allem wenn man solche Belastungen nicht gewohnt ist. Vorbeugende Ernährung, zum Beispiel durch Magnesium und vor allem eine ausreichende Nährstoffzufuhr beim Wettkampf, beispielsweise durch Powergel, schafft Abhilfe.

Dünne Funktionskleidung

Beim StrongmanRun wird man ständig nass. Die Wasserhindernisse sind meist über die ganze Strecke verteilt. Kleidung, die sich mit Wasser vollsaugt, ist nicht nur unangenehm und kalt, sie bedeutet auch zusätzliches Gewicht. Das gilt es zu verhindern, denn eigentlich geht es bei der Kleidung vor allem darum, den Träger vor Wind und Sonne zu schützen. Gegen die Kälte kann man sich auf Grund der Nässe nämlich nicht wirklich schützen. Außerdem geht es darum, der Haut die Möglichkeit zum Atmen zu geben. Denn wo nasse Kleidung den Körper bedeckt, ist das Abführen von Schweiß zur Temperaturregulierung nur schwer möglich. Deswegen empfehlen wir kurze Kleidung. Ideal sind Triathlon-Anzüge, alternativ eignen sich sämtliche Formen von dünner Funktionskleidung, die sich nicht zu stark mit Wasser voll saugt.

Tragt Handschuhe

Das Tragen von Fahrradhandschuhen hat sich bewährt. Der Handschuh schützt vor Holzsplittern und spitzen Steinen, ermöglicht besseres Greifen zum Beispiel an Seilen und er vermeidet unnötige Schmerzstellen.

Runde 1 genießen, Runde 2 rocken

Bei Hindernis-Wettbewerben, die auf mehrere Runden aufgeteilt sind, wie das beim FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun in Engelberg der Fall ist, sollte man nicht riskieren, das ganze Pulver schon am Anfang zu verschießen. In der ersten Runde erst mal eine ruhige Kugel schieben und auf alles achten: Wie gehen andere durchs Hindernis? Welches Hindernis strengt besonders an? Dies gilt es bei der Krafteinteilung, Tempodosierung und Herangehensweise an Hindernisse zu berücksichtigen. In Runde 2 heißt es dann: Vollgas geben!

Laufpassagen nutzen, um effizient schnell zu sein

Auch für die ambitionierten Athleten heißt es, den Puls zwischenzeitlich nicht zu sehr nach oben zu treiben. Bei gut gewählter Technik über die Hindernisse kostet es extrem viel Kraft, sich von anderen Teilnehmern über die Geschwindigkeit am Hindernis zu differenzieren. Gerade bei Hindernissen, bei denen schwer einzuschätzen ist, was mit dem Puls passiert, gilt es Ruhe zu bewahren: Keine Hektik, viel Konzentration und Geschicklichkeit. Und das Tempo lieber auf den Laufpassagen verschärfen. Hier kann man wesentlich dosierter mit der Herzfrequenz spielen. Und im Vergleich zu den Hindernissen gilt in der Regel, dass eine geringere Steigerung des Pulses einen höheren Zeitgewinn ausmacht.

Vor und nach den Hindernissen einen Gang runter schalten

Vor dem Eintritt in ein anspruchsvolles Hindernis lieber etwas ruhiger laufen, damit die Muskulatur ausreichend mit Sauerstoff versorgt ist. Unmittelbar nach einem Hindernis neigt man dazu, das Tempogefühl verloren zu haben und zu schnell loszulaufen. Darum: Lieber einen Moment lang das Ganze sachte angehen lassen.

Trinken nicht vergessen

Ständig im Wasser, dazu eventuell noch Kälte: Da unterschätzt man auch mal die Notwendigkeit der Wasseraufnahme. Nehmt euch die Zeit und trinkt. Bleibt notfalls an den Verpflegungsständen kurz stehen und zieht euch einen oder zwei Becher rein.

Bei Stau: Ruhe bewahren, Strömung beobachten

Gerade bei Rennen mit Überrundungen kommt es vor, dass sich vor Hindernissen und engen Passagen Staus bilden. Wichtig ist es, sich nicht aufzuregen – diesen Nachteil haben alle. Lieber die Temporeduktion nutzen um ruhig durchzuatmen und auf dem Abschnitt danach mit vollen Kräften zu überholen. Beim Annähern an solche Staus hilft es, die Menge und Menschenströmungen genau zu beobachten. Oft bildet sich ein Pfad aus schnelleren Athleten, an die man sich anhängen kann. Aber Achtung: Manchmal ist dieser Weg natürlich der anspruchsvollere.

Warme Dusche!

Eigentlich ist es ein StrongmanRun und darum zählt jegliches Gejammer über kalte Duschen eigentlich nicht. Aber wenn man im Ziel ist, will man das hinter sich lassen. Also lieber schauen, dass man die warme Dusche im Sporting Park nicht verpasst und diese kostenlose Möglichkeit auch nutzt.

Extratipp: starken Freund mitnehmen

Die Hindernisse, die für den Einen problemlos erscheinen, sind für den Anderen echt herausfordernd. Aber auch für die, die keinen Begleitschutz mit dabei haben, gibt es Hoffnung. Ratschlag an alle: Helfen, helfen, helfen. Wenn man zum Beispiel kurz nach dem Erklimmen noch dem kletternden Nebenmann unter den Oberarm greift und ihn kurz mitzieht, macht es das doch schon wesentlich einfacher für ihn. Und dir gibt es ein gutes Gefühl, als guter Samariter gesehen zu werden. Was willst du mehr? Tja, vielleicht auch mal Hilfe, wenn du sie brauchen kannst …

Bring Farbe ins Rennen – mit Dacia!

DACIA und insbesondere der Dacia Duster 4×4 sind für den FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun wie geschaffen. So wie sich das Hindernisrennen in seiner jungen Vergangenheit zu einem äusserst beliebten Laufevent etabliert hat, ist auch DACIA eine noch junge Marke, die schon über 30‘000 Fahrer in der Schweiz überzeugt hat. Genau wie der FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun geht auch DACIA, Marke der Renault Gruppe, in der Automobilbranche neue Wege sowohl bei der Konzeption von Fahrzeugen als auch bei deren Vertrieb. In elf Jahren Präsenz in der Schweiz hat sich DACIA mit einer Palette von Fahrzeugen durchgesetzt, die sich durch unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, günstige Betriebskosten, optimale Sicherheit, Robustheit und bewährte Zuverlässigkeit auszeichnen. Heute haben wir

  • den Kleinwagen Sandero
  • den Kombi Logan MCV
  • den Familien-Van Lodgy
  • den Hochdachkombi Dokker
  • den Kompakttransporter Dokker Van
  • den Geländewagen Duster 4×4

im Angebot sowie auf jedes Bedürfnis angepasste Sondermodelle. Besonderes Highlight ist die neue Lackierung Vert Altaï des Dacia Duster 4×4! Damit passt er perfekt in die Umgebung abseits befestigter Strassen. In Engelberg kannst auch Du Dich für den Hindernislauf rüsten und Dir eine neue Lackierung verpassen lassen. Komm an unserem Stand vorbei und lass Dich ganz nach Deinem Gusto von professionellen Visagisten für den Lauf schminken!

DACIA wünscht dir viel Glück und vor allem viel Power, Geschick und Erfolg am FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun!

www.dacia.ch

Wir stellen vor: die neuen Hindernisse «Knochenmühle» und «Rohrbruch»

Die «Knochenmühle» sieht doch eigentlich ein bisschen nach modernem Kinderspielplatz aus. Ach, diese paar Reifen, was soll denn da schon das Hindernis sein? Lass dich überraschen. Hier sind Gleichgewicht, Koordination und starke Muskeln gefragt. Eine falsche Bewegung und du liegst flach. Beim neuen Hindernis Nummer 2 sind schon zu Beginn des Laufs wertvolle Sekunden zu gewinnen oder zu verlieren.

 

Rohrbruch

Der «Rohrbruch» wird dich ins Schwitzen bringen. Nicht gleich von Anfang an, aber garantiert bis du ihn hinter dir hast. Über Strohballen und dann runter in die Knie durch lange Röhren. Und das wieder. Und wieder. Das Gute daran: Wenn du es geschafft hast, liegen nur noch 29, bzw. 9 weitere Hindernisse vor dir 😉

THE BATTLE begins: Gewinne einen Startplatz im Team Mirjam Jäger oder Rafael Beutl!

Unsere prominenten Läufer suchen für den FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun vom 4. Juni 2016 in Engelberg noch acht starke Teamgenossen: 4 für #TeamJägermeister und 4 für #TeamBeutltiere. Spass und EXTRASTARKE Sprüche garantiert.

Bist du bereit für einen unvergesslichen Tag im Team Jägermeister oder im Team Beutltiere? Dann schiesse ein Foto von dir, das zeigt, warum du zu Mirjam oder Rafael gehörst. Egal ob im Matsch kriechend oder Gewichte stemmend. Knipse, was das Zeug hält, poste #TeamJägermeister oder #TeamBeutltiere zu deinem Bild. Und mit ein bisschen Glück wirst du auserwählt. Wir drücken dir die Daumen!

Zur Wettbewerbsteilnahme

 

Teilnahmebedingungen „THE BATTLE #TeamJägermeister VS #TeamBeutltiere“
Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen, in der Schweiz wohnhaften Personen. Der Wettbewerb «THE BATTLE #TeamJägermeister VS #TeamBeutltiere» von FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun Switzerland endet am 15.05.2016 um 23.59 Uhr. Die 8 Gewinner werden aus allen Kommentaren des «#TeamJägermeister ODER des #TeamBeutltiere » Facebook Video Posts vom 02.5.2016 am 16.05.2016 gezogen. Die Gewinner werden über einen Kommentar von FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun Switzerland benachrichtigt. Das FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun Switzerland Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun Switzerland schliesst jegliche Haftung im Zusammenhang mit dem Wettbewerb – gleich aus welchem Rechtsgrund – soweit gesetzlich zulässig aus. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Indem du einen Kommentar abgibst, akzeptierst du unsere Teilnahmebedingungen.

Strong around the world – Wildcard zu gewinnen!

Nicht nur hier in der Schweiz lassen wir dich über Hindernisse klettern, ins kalte Wasser springen und durch Schlamm robben. Den FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun gibt es nämlich rund um den Erdball. Jeder einzigartig. Jeder stark. Und alle eine Herausforderung mit viel Spass und Action.

Einmal zu Fuss über den Nürburgring speeden, oder nachts in Ferropolis zwischen imposanter Industrie-Bager-Kulisse laufen, oder gar in den Salzburger Alpen Hindernisse erklimmen – wir machen es möglich!

Wir verlosen auf Facebook ab sofort regelmässig Wildcards für unsere Partnerevents. Zu gewinnen gibt es jeweils 2 Wildcards pro Lauf. Wie du mitmachen kannst, erfährst du auf unserer Facebook-Seite. Als nächstes kannst du Startplätze für den StrongmanRun in Antwerpen, Belgien, gewinnen. Alle Läufe findest du in der Liste:

21.05: Deutschland – Nürburgring http://www.strongmanrun.de/runs/nuerburgring/
29.05: Belgien – Antwerpen http://www.sport.be/strongmanrun/2016/nl/
16.07: Österreich – Flachau http://www.strongmanrun.at/
20.08: Deutschland – Ferropolis http://www.strongmanrun.de/runs/ferropolis
03.09: Niederlande – Hellendoorn http://www.strongmanrun.nl/
24.09: Italien – Rovereto – http://www.strongmanrun.it/info-gara/rovereto

 

Die beste Vorbereitung für die FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun in Engelberg und in Villars-sur-Ollon!

Rivella ist stolz am FISHERMAN’S FRIEND StrongmanRun beteiligt zu sein.

Wir freuen uns, bei diesem aussergewöhnlichen Event für deine Verpflegung sorgen zu dürfen. Denn was gibt es besseres als ein Rivella, um nach solch anstrengenden Hindernissen wieder zu Kräften zu kommen?

Du hast dich noch nicht angemeldet? Dann nichts wie los! Als „National Supplier“ verschenkt Rivella 10 Gratisstarts. Vielleicht gehörst du zu den Glücklichen? Die Teilnahme ist ganz einfach. Sende bis zum 16. Mai 2016 eine E-Mail mit deiner Begründung, warum du am Rennen teilnehmen willst, an sport-events@rivella.ch. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt.

Viel Glück und einen tollen Lauf!